Deutsch / English

Wozu Massage?


Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch nicht erwähnte Krankheitsbilder können möglicherweise positiv beeinflusst werden.

Des Weiteren kann ich keine Garantie für eine erfolgreiche Behandlung geben. Ich gebe jedoch das Versprechen, daß ich mich mit all meinem Wissen, welches ich stetig versucht bin zu erweitern, sowie mit meiner fachlichen Kompetenz für Ihre Gesundheit einsetze.

Behandelbar sind

  • Erkrankungen des Bewegungsapparats. Das heißt alle möglichen Arten von Gelenksproblemen, Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden sowie Muskelverspannungen, Zerrungen und ähnliches.
  • Erkrankungen des Verdauungssystems. Von der Speiseröhre bis zum Enddarm. Probleme wie Gastritis, Gallenleiden, Verstopfung und andere die Verdauung betreffende Beschwerden.
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane und des Urinaltraktes. Wie Nierensteine, chronische Harnwegsinfekte, Menstruationsbeschwerden, Wechselbeschwerden, Prostataleiden

Vorraussetzung für eine Behandlung der genannten Beschwerden ist in jedem Fall eine ärztliche Anweisung. Eine Verrechnung mit der Krankenkasse ist leider nicht möglich.